Knochendichtemessung

Knochendichtemessung bei der Ortho-Group in Hamburg

Knochendichtemessung - Ist mein Knochen noch stabil?

Eine Minderung der Knochenmasse mit zunehmenden Lebensjahren ist prinzipiell ein völlig normaler schmerzloser Vorgang. Wird dabei aber ein Ausmaß erreicht, was auch die Knochenqualität mindert, dann handelt es sich um eine Osteoporose.  Der Knochen wird zunehmend „poröser“.

Die Folgen sind Knochenbrüche, die bereits bei geringen Belastungen entstehen. Ursachen sind zumeist Hormonveränderungen in den Wechseljahren der Frau. Der Vorgang der Knochendichtemessung (DXA Methode) verläuft sehr präzise. Es wird ein spezieller extrem schwacher Röntgenstrahl benutzt. Dieser ist so gering, dass auch für die durchführende Assistentin keine speziellen Schutzmaßnahmen notwendig sind. Die Intensität des Röntgenstrahls ist mit dem einer Röntgenaufnahme oder einer Computertomografie nicht vergleichbar, entspricht eher der Strahlendosis eines Atlantikfluges.